Fachseminar: Was unsere Kinder schützt und stärkt - Resilienz

Resilienz, die psychische Widerstandsfähigkeit, ist viel mehr als ein psychologisches Konzept. Wir trainieren Resilienz nicht wie ein Sportler seinen Muskel, wir können aber üben, uns mit unserer eigenen Widerstandsfähigkeit und mit der unserer Kinder auseinanderzusetzen.
Dabei geht es um vieles: um Bindung, Suchtprävention, Verletzlichkeit, Leiden, Freude und vor allem auch um die eigene Fähigkeit zur bedingungslosen Liebe. Wir befassen uns mit Begriffen wie Trauma, Ermutigung, Urvertrauen und Mitgefühl. Was hat uns geholfen, beziehungsweise was hilft uns, mit unsicheren und belastenden Situationen umzugehen? Was zeichnet resiliente, also psychisch widerstandsfähige Kinder aus? Wie können wir Eltern Eigenschaften, die unsere Kinder stark machen, fördern? Welches Erziehungsklima  unterstützt unsere Kinder dabei, sich angenommen, sicher und gestärkt zu fühlen?


Leitung:   Sabine Felgitsch, individualpsychologisch-pädagogische Beraterin und Supervisorin (WKO),
                 Erwachsenenbildnerin, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin
Termin:    Dienstag, 23.02.2021, 18-20 Uhr
Kosten:    € 12,-/Person
Ort:          Seminarraum, Haus des Kindes, 2. Stock

-
Anmeldung und Information bei Ulrike Tavs:
Tel. 0664/333 8200     E-Mail.
Anmeldeschluss 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn!

Dieses Seminar wird vom Land Steiermark/A6 als Weiterbildung für PädagogInnen und KinderbetreuerInnen anerkannt.


 

Melden Sie sich gleich bequem online an!
Handelt es sich um eine Veranstaltung für Kinder (Spielgruppen, etc.), bitten wir Sie den/die
Namen und die Anzahl Ihrer Kinder miteinzutragen. Natürlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich.

NAME DER KINDER (falls notwendig)

ANZAHL DER TEILNEHMER

Kommende Veranstaltungen: